Abschlussgottesdienst am letzten Schultag

Auf diesen Tag hatten wir alle wieder lange gewartet. Der letzte Schultag vor den Sommerferien. Heute haben wir wirklich sehr viele Kinder und auch Erwachsene verabschiedet. Die Kinder der 4. Klassen hatten heute einen besonderen Tag, da nach den Sommerferien ein neuer Lebensabschnitt für sie beginnt. Unter dem Thema "Zeit" stand der Abschlussgottesdienst. Die Enten-, Elefanten- und Mäuseklasse verabschiedete sich nach dem Gottesdienst mit einem selbst erdachten Tanz zum Song "Wir sind groß".

Im Anschluss haben wir uns von Pastor Hölscher verabschiedet. Ungerne lassen wir ihn gehen, denn er hat unsere Schule immer sehr kindgerecht in Gottesdiensten betreut und wurde von allen sehr gemocht und geschätzt. Wir freuen uns aber mit ihm für seinen neuen Weg und wünschen wir ihm alles erdenklich Gute!!

Auch unsere sehr geschätzen Kolleginnen Frau Fuhrmann und Frau Schlangenotto, müssen wir auf einen neuen Weg entlassen. Ihnen wünschen wir an ihren neuen Schulen in Rheda-Wiedenbrück und Kaunitz einen schönen Start! Allen Kindern, die im neuen Schuljahr in die 5. Klasse starten, wünschen wir ebenfalls einen guten Start und Freude am Lernen. Allen wünschen wir erholsame Ferien!!


































Bundesjugendspiele

Auch in diesem Jahr gaben wieder alle Marienschüler ihr Bestes beim Werfen, Laufen und Springen bei den Bundesjugendspielen. Bei bestem Sportwetter konnten wieder viele, viele Punkte errungen werden. Wir bedanken uns bei den helfenden Eltern.














Projekttage "SPIELEN"

Vom 15.-17. Juni 2016 haben alle Marienschüler tolle Projekttage zum Thema "Spielen" erlebt. Jedes Kind konnte sich vorher Projekte wünschen und dann drei Tage mit anderen Kindern in der Gruppe dazu arbeiten. Es wurde gewerkelt, getüftelt, geknobelt, gebastelt, gehüpft, und vieles mehr. Am Ende entstanden Aquarien mit eigenen Angelspielen, Steinspiele wie Tic, Tac, Toe, Würfelgebäude, Murmelbahnen, Spiele von früher und Memories für die Kinder der Klasse 1 und 2.

Die Schüler der 3. und 4. Klassen haben Tischkicker gebastelt, geknobelt, fantastische Formenspiele ausprobiert, Gummitwist gesprungen, Aufgaben im Team geschafft oder Dominoday veranstaltet. Am Freitag konnten interessierte Eltern und Großeltern die Ergebnisse betrachten und ausprobieren. Die Tage vergingen wie im Flug....



















































Unser neues Klettergerüst

Seit Juni haben wir auf unserem Schulhof ein neues Klettergerüst. Dort, wo die etwas kleinere Kletterspinne gestanden hat, dürfen wir nun an einem Kletterturm spielen. Wie auf einer Burg, können wir auf dem Turm spielen. Da gelangt man auf unterschiedlichster Weise hinauf. Ihr könnt euch hoch hangeln, an der Steilwand klettern, über die Leiter steigen oder das Netz besteigen.

Vielen Dank für das schöne farbenprächtige Spielgerät!








ADAC Fahrsicherheitstraining der 3. Klassen

Für die Kinder der dritten Klassen drehte sich Anfang Mai alles um das Thema Radfahren. Das Schulprogramm der Marienschule sieht im Rahmen der Verkehrserziehung für die Kinder der dritten Klassen die ADAC- Radfahrprüfung vor, die dieses Jahr am 10. Mai für 56 Schülerinnen und Schüler auf dem Programm stand. Unter Aufsicht des ADACs und eines Polizeibeamten mussten die Schülerinnen und Schüler auf dem Schulhof der Marienschule einen Parcours durchfahren und ihr Geschick unter Beweis stellen. Dazu gehörten das richtige Anfahren, Abbremsen, Slalomfahren sowie das Überfahren eines Spurbrettes und viele weitere Übungen. Auf diese Prüfung haben sich die Kinder zwei Wochen lang mit ihren Lehrerinnen und Lehrern vorbereitet und ihr Geschick auf dem Fahrrad deutlich gesteigert. Auch die Verkehrssicherheit der Fahrräder wurde überprüft, sodass die größtmögliche Sicherheit für die Kinder im Straßenverkehr gewährleistet wird. Das ADAC Radfahrtraining stellt eine tolle Vorbereitung auf die Radfahrprüfung im vierten Schuljahr dar und motiviert viele Kinder, ihr Fahrrad häufiger im Alltag zu nutzen.

Für die Teilnahme an der Prüfung wurden die Kinder mit einer Urkunde belohnt. Die besten drei Radfahrer jeder Klasse erhielten sogar eine Medaille, die die Mädchen und Jungen stolz entgegennahmen.

 














Erstkommunion 2016

In diesem Jahr gingen 38 Kinder der Klassen 3a und 3b mit zur Erstkommunion. Wir gratulieren allen Kindern und ihren Familien.




Fußballturnier der Marienschule

Seit vielen Jahren fiebern die Dritt,- und Viertklässler dem letzten Schultag vor den Osterferien entgegen, da an diesem Tag das Fußballturnier der Marienschule stattfindet. Auch in diesem Jahr zogen alle Mannschaften zur großen Sporthalle. Das Event wurde traditionsgemäß mit einem Tanz der Cheerleader Mädchen eröffnet. Viele spannende Spiele konnten die Zuschauer auf der Tribüne beobachten. Vor den Endspielen liefen zwei Mannschaften der aktuellen Mädchen Fußball AG auf und boten uns ein tolles Freundschaftsspiel. In diesem Jahr gingen die Plätze an folgende Klassen:

Platz 5: Klasse 4a

Platz 4: Klasse 3b

Platz 3: Klasse 4c

Platz 2: Klasse 3a

Platz 1: Klasse 4b

Wir wünschen allen erholsame Osterferien!





























Vorlesewettbewerb der vierten Klassen

Am 4. März 2016 fand der schulinterne Vorlesewettbewerb in der Aula statt. Es traten die in der Woche zuvor ermittelten Klassensieger an: Jannik, Hannah, und David. Zur Jury zählten Frau Teichrib, Frau Müller und Herr Bahnschulte. Die vierten Klassen sowie die Klassenlehrerinnen bildeten das Publikum. In der ersten Runde stellten die Kandidaten ein von ihnen ausgewähltes Buch vor und lasen den ihnen bekannten Text vor. In Runde zwei lasen sie einen ihnen unbekannten Text vor. Alle drei Teilnehmer beeindruckten das Publikum durch ihre tolle Leseleistung. Anschließend zog sich die Jury zurück, um sich zu beraten. Schließlich gab Herr Bahnschulte den Gewinner des Wettbewerbes bekannt: Es ist Jannik. Er wird die am Mittwoch, 9. März 2016, beim Verler Vorlesewettbewerb in der Bibliothek vertreten. Wir drücken ihm kräftig die Daumen!







Marienschule Helau!!

Marienschule Helau!!

Das haben wir am Donnerstag so einige Male gerufen. Dieses Jahr hatten sich die Lehrer zum Thema Zirkus verkleidet und holten die Kinder vom Schulhof mit einer Polonäse ab. In den Klassen wurde erst mal das reichhaltige Knabberbuffet aufgebaut und die Kostüme betrachtet. Jede Klasse hatte sich sehr viele Spiele überlegt, tanzte und feierte ausgelassen. Trotz des schlechten Wetters haben wir auch in diesem Jahr eine regenfreie Zeit erwischt, sodass wir mit der ganzen Klasse eine Polonäse auf den Schulhof machen und dort noch einige Zeit tanzen konnten.


































































Fahrt zum Stadttheater Gütersloh

Alle Marienschüler freuten sich schon seit Tagen auf die heutige Fahrt zum Theater nach Gütersloh. Die Kinder in den höheren Klassen wussten nämlich schon, dass eine ganz besonders schöne Aktion für sie ermöglicht wird. Seit einigen Jahren lädt der Förderverein alle Marienschüler ein, gemeinsam ein Theaterstück anzuschauen. In diesem Jahr wurde "Ronja Räubertochter" gespielt.

Es sieht schon gewaltig aus, wenn sich 250 Schüler auf den Weg machen und in die bereitstehenden Busse steigen. Alle Kinder schauten gespannt zu und waren von der Bühneninszenierung beeindruckt. Die Schauspieler gaben ihr Bestes und die Zuschauer belohnten sie mit anschließendem Applaus. Vielen Dank dem Förderverein, der auch in diesem Jahr dieses schöne Erlebnis ermöglichte!






















Fröhliche Weihnachten und alles Gute für 2016



Weihnachtsgottesdienst am letzten Schultag

Am 22. Dezember war der letzte Schultag für das Jahr 2015. Mit allen Klassen der Marienschule zogen wir in langen Reihen zur Kirche. Schön war auch, dass wieder viele Eltern Zeit hatten, den Gottesdienst zu besuchen. Im Gottesdienst fragten die Kinder der 4. Klassen im Predigtspiel, wo wohl Weihnachten ist. Mit einem schönen Tanz wurde der Gottesdienst ebenfalls gestaltet.

Wir wünschen allen fröhliche Weihnachtstage und für das kommende Jahr 2016 alles Gute, Gesundheit und Zufriedenheit.












Hütti´s Balkanhilfe

Auch in diesem Jahr wollten wir Marienschüler uns an dem Hilfstransport für bedürftige Kinder Rumänien beteiligen. Am Montag vor den Weihnachtsferien kam Herr Hüttenhölscher und holte die gespendeten Pakete der Marienschulkinder ab. Die Kinder aus zwei vierten Klassen hatten durch angebotene Hilfsarbeiten wie z.B. Staubsaugen, im Garten helfen, einkaufen gehen, etc. in Eigenleistung zusätzlich noch Geldspenden erarbeitet und überreichten Herrn Hüttenhölscher am Morgen noch jeweils einen Umschlag mit einer Geldspende. Mit einem vollgeladenen Auto machte sich Herr Hüttenhölscher dann auf den Weg. Vielen Dank allen Familien, die sich an dieser Aktion beteiligt haben.










3. und 4. Advent in der Marienschule

Auch zum dritten Advent haben sich die Klassen in mehreren Gruppen in der Aula zu einer gemütlichen Adventsstunde eingefunden. In dieser Woche konnten wir wieder einigen Kindern zuhören, die Weihnachtslieder auf ihren Instrumenten vorspielen konnten. Die Klasse 3b hat mehrere kleine Theater Szenen zu Engeln vorgetragen. Zum 4. Advent hatte die Klasse 4c das Theaterstück "Ein Krippenspiel" eingeübt. Dazu wurden zwei Wochen intensiv geprobt, denn das Stück bestand aus Liedern, Instrumentalstücken, einem Tanz und verschiedenen Szenen in einer Schulklasse. Ein besonderes Erlebnis war für die jungen Schauspieler die große Aufführung vor mehreren anderen Klassen der Marienschule in der Aula.

















Wir sagen Euch an... Advent

Wir sagen Euch an, den lieben Advent. Das konnten wir wieder zusammen mit mehreren Klassen in der Aula singen. Wir zündeten die erste Kerze an und konnten bereits erste vorgetragene Gedichte der Tigerklasse hören. Sie erzählten vom Weihnachts - ABC trugen es in kleinen Gruppen vor. Einige Kinder spielten Weihnachtlieder auf dem Keyboard oder der Flöte vor.

Am zweiten Advent spielten Kinder der Klasse 3a Weihnachtslieder auf ihren Instrumenten vor. Wir durften zuhören, wie Gitarren, Keyboards oder die Querflöte klingt. Ebenso spielten sie die Legende vom Bischof Nikolaus vor.

 

















Bundesweiter Vorlesetag am 2o.11.2015

Es ist schon toll, dass die Marienschüler auch in diesem Jahr wieder in den Genuss des Vorlesens kamen. Wie schon seit vielen Jahren kamen auch an diesem Tag des Bundesweiten Vorlesetages Mütter des Fördervereins in die Schule und lasen aus einem spannenden Buch vor. Wir konnten eine Stunde lang bei Tee und Keksen den Geschichten lauschen und zum Schluss durften wir das Buch in der Klasse behalten. So können wir es noch weiterlesen und auch ausleihen. Vielen Dank dem Förderverein!


























Erntedank - Tag in der Marienschule

Am letzten Schultag vor den Herbstferien haben alle Schüler und Lehrer der Marienschule mit der Hilfe von Eltern gemeinsam einen Erntedank - Tag gefeiert.

Jedes Kind hat etwas mitgebracht, was wir zu einem riesigen Erntedank - Frühstücksbuffet hergerichtet haben.

Nachdem wir unsere Gaben zum Buffet gebracht hatten, feierten wir alle gemeinsam einen Gottesdienst in der Aula. Alle sangen kräftig mit und hörten die Texte, die von Kindern vorgelesen wurden.

Anschließend gingen wir in unsere Klassen und frühstückten gemeinsam. An zwei Stellen in der Schule war ein riesiges Buffet aufgebaut, an dem wir uns bedienen konnten. Aus jeder Klasse halfen Eltern mit, damit das Frühstück gut gelingen konnte.

Es war ein schönes Erlebnis.

 




































Einschulung am 13.August 2015

Über 60 Mädchen und Jungen fieberten sicher schon dem heutigen Tag entgegen, denn heute war ihr 1. Schultag. Nach dem gemeinsamen Einschulungsgottesdienst versammelten sich bei strahlendem Sonnenschein alle Erstklässler, ihre Eltern, Geschwister, Großeltern und Paten der zukünftigen Marienschüler. Herr Bahnschulte begrüßte alle ganz herzlich. Zwei Kinder aus dem vierten Schuljahr berichteten sehr lebendig aus der Schule und die Kinder der Tanz-AG präsentierten einen Hut - Tanz. Natürlich hießen alle übrigen Kinder der Marienschule ihre neuen Mitschüler ganz herzlich mit einem Lied willkommen. Dann war es endlich soweit! Die erste Schulstunde wartete auf die Kinder. Gemeinsam gingen sie mit ihren Lehrerinnen in die Zebraklasse, Löwenklasse oder Straußenklasse. Während die Kinder fleißig lernten, konnten sich die Eltern im Schatten des Pfarrheims die Zeit mit Kaffee und Kuchen verkürzen. An dieser Stelle sei dem Förderverein für die Organisation des Cafés gedankt und auch allen helfenden und kuchenspendenden Eltern. Allen Schülern, Eltern und Lehrern wünschen wir ein schönes Jahr in der Marienschule.