Digitale Bildung

Alle Klassenräume der Marienschule wurden von der Stadt mit interaktiven Whiteboards ausgestattet. Seit dem Schuljahr 2019/20 werden alle Klassen Whiteboards im Unterricht einsetzen können. Digital können die Schülerinnen und Schüler im Mathematik- und Deutschunterricht Übungen bearbeiten, die zu den Lehrwerken „Das Zahlenbuch“ und „Bausteine“ gehören. Aber auch in anderen Fächern lässt sich das Whiteboard hilfreich einsetzen, wenn z.B. Bilder betrachtet werden, oder kleine Filmsequenzen zu Künstlern, Komponisten oder sachunterrichtlichen Themen gesehen werden.

 

Darüber hinaus hat der Schulträger für die Marienschule 45 IPads beschafft. Nimmt man die aus Spendenmitteln (Förderverein der Marienschule / Gelsenwasser) gekauften Geräte hinzu, sind insgesamt 61 IPads im Einsatz. Das entspricht vier halben Klassensätzen, die in allen Jahrgangsstufen und Fächern eingesetzt werden, um Unterrichtsinhalte mit den digitalen Möglichkeiten zu verknüpfen. Gerne bearbeiten die Schülerinnen und Schüler Aufgaben im Lernprogramm ANTON. Hier gibt es äußerst vielfältige Übungen.

 

Die Schülerinnen und Schüler in Klasse 3 und 4 arbeiten auch mit dem Programm „book creator“. Hier erstellen sie eigene Steckbriefe, recherchieren zu gewählten Themen im Internet und präsentieren kleine Referate (z.B. zu „Tiere im Winter“). Auch arbeitet die Schülerzeitungs-AG mit diesem Programm.